Sonntag, 24. November 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2

Nachdem ich am ersten Treffen nicht teilnehmen konnte, gibt es heute alle relevanten Informationen zu meinem Weihnachtskleid.
Ich bin kein Fan von langen Planungsphasen. Ich nähe meist ganz spontan, was mir gerade so einfällt. Nicht immer sind solche Aktionen von Erfolg gekrönt, aber damit kann ich gut leben. Im Moment bin ich dabei meine Freizeit neu zu organisieren, da sich meine Arbeitszeit stark  erhöht hat und damit die Freizeit natürlich stark geschrumpft ist
 
Gestern habe ich mich den ganzen Tag mit dem Weihnachtskleid beschäftigt, Stoffe rausgesucht, gestreichelt, gestaunt wieviel Stoff doch bei mir lagert und eine Entscheidung getroffen.
Ich möchte ein Kleid im Stil der 30er oder 40er Jahre nähen. Es soll leicht und nicht "winterlich" sein. Ich möchte es später auch zur Arbeit tragen können.

Der Stoff war schnell gefunden, es ist ein leichter, etwas durchscheinender Viskosestoff. Die Farbe ist altrosa.

Schnittmäßig mußte ich mich zwischen diesem Burda-Kleid (9/2013)... 

Quelle Burda 9/2013
 
...und diesem Vogue-Kleid (V8767) entscheiden.

 
Für ein Probemodell fehlt mir die Zeit (ich nähe eigentlich nie Probemodelle).
Und welcher Schnitt ist es jetzt geworden???
 

 
Ja, ich habe mich für Burda entschieden. Da ich nicht weiß, ob ich am nächsten Treffen teilnehmen kann, habe ich gestern schon so viel wie möglich genäht um es heute zu zeigen. Die Ärmel sind nur angesteckt und den Ausschnitt muß ich noch versäubern. Das Kleid lässt sich sehr gut nähen und auch die Passform ist überraschend gut!
Die Schulterbreite, sonst oft ein Problem bei Burda, ist fast perfekt für mich. Den Rock habe ich ca.8cm gekürzt (wahrscheinlich reicht das aber noch nicht).
Ich muß auf jeden Fall noch ein Unterkleid nähen. Wie schon erwähnt, ist der Stoff etwas durchsichtig.  

Jetzt werde ich noch ein wenig weiternähen und heute Abend auf dem MMM-Blog schauen, wie weit die anderen Teilnehmerinnen sind.
Vielen Dank an Katharina für die Organisation!!!
 

Kommentare:

  1. Na, das hat aber schon richtig Form und sieht wirklich halb fertig aus. Ich bin allerdings bei dem 30er/40er Jahre-Stil noch nicht so ganz dabei. Ich bin gespannt was die Raffungen da noch ausmachen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muß Dir zustimmen was den Stil betrifft. Bei der 1. Anprobe fühlte ich mich eher in die 70er versetzt. Ich weiß nicht so richtig welchem Stil ich es zuordnen soll.
      L.G.

      Löschen
  2. Wow, da hast du ja schon viel geschafft^^ Der Stoff sah auf den ersten Blick gut aus - braucht aber definitiv noch was drunter. Ansonsten gefällt es mir schon richtig gut - hätte ich dem Schnitt eigentlich gar nicht so zugetraut^^

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du bist ja schon sehr weit! Das Kleid sieht sehr schön aus und ich bin auch der Meinung, dass es nur noch etwas drunter braucht ;)
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Da hast Du ja echt schon vorgelegt und was Du zeigst gefällt mir richtig gut. Der Stoff passt perfekt zu dem Stoff.
    lg bea

    AntwortenLöschen