Dienstag, 12. Juni 2012

Das fliegende Kleid

Am Wochenende war ich sehr fleißig und habe zwei neue Kleider genäht. Hier jetzt schon mal Nr. 1





Der Schnitt ist aus einer alten Burda (3/2009) und paßt überraschend gut. Ab und an geb ich Burda ja doch eine Chance.
Ich wollte mir schon länger ein 40er-Jahre Kleid nähen und dieses kommt vom Stil  sehr nah an meine Vorstellung heran.
Hier das Schnittbild, weil man auf den Fotos die Details nicht so gut erkennen kann:


Ganz toll ist, daß es eine Kurzgröße ist. Die Proportionen stimmen einfach perfekt. Ich habe nur wieder die Brustweite vergrößert und an der unteren Naht gerafft.
Nicht so glücklich war ich mit der Stoffwahl, ein Viskosechiffon mit Batist abgefüttert. Ich habe die Stoffe an den Kanten zusammengekettelt und als eine Lage verarbeitet. Beim Oberteil kein Problem, aber am Rock schon. Da der Viskosechiffon recht schwer ist, zieht es ihn durch sein Gewicht weiter Richtung Boden als den Batist. Was eigentlich logisch ist fiel mir natürlich erst auf, als ich den Saum genäht hatte, das Kleid anprobierte und im Spiegel sah welch seltsame Chiffonwellenkante sich gebildet hatte.
Also wieder auftrennen, Kante begradigen, Chiffon nachschneiden, wieder säumen und feststellen, daß das Problem immer noch da war. Also das Ganze von vorn, noch 2x (blöd, oder? ich kam nicht gleich drauf wo der Fehler lag), schließlich bleibt der Chiffon so schwer wie er nun mal ist.
Ja und dann lernte das Kleid erst mal fliegen, quer durchs Zimmer. Das Problem wurde durch diese Aktion natürlich auch nicht gelöst, hätte mich auch sehr gewundert.
Eine halbe Stunde und 2 Tassen Kaffee später dann der nächste Versuch. Ich mußte wohl doch die beiden Stofflagen voneinander trennen, um dem Chiffon den nötigen Auslauf zu verschaffen. Also habe ich an den Teilungsnähten vom Saum her ca. 2cm aufgetrennt, den Batist um 1cm gekürzt, mit Rollsaum versäubert, Nähte wieder geschlossen und die Chiffonkante ebenfalls mit Rollsaum versäubert. Damit kann ich gut leben, denn das Kleid ist wirklich ein Traum und durfte mich heute auch gleich zur Arbeit begleiten. Ich nähe es auf jeden Fall noch mal (Notiz an mich: NICHT AUS CHIFFON!!!).
Und weil es doch so schön ist noch ein paar Fotos.




Kommentare:

  1. Wunderschönes kleid! sitzt gut, steht dir gut! warum sihet es denn keiner???

    AntwortenLöschen
  2. Echt super das Kleid!!!
    Der Schnitt paßt ausgezeichnet zu dir und der Stoff auch!!!

    AntwortenLöschen